Wiederaufnahme des Übungsdienstes

Fit für den Ernstfall – Seit kurzem sind nun auch wieder kleinere Übungseinheiten unter Auflagen möglich

Veröffentlicht von Philipp Braun

Wiederaufnahme des Übungsdienstes

Anfang März haben wir euch darüber informiert, dass die Feuerwehr auf Grund der Corona-Pandemie den kompletten Übungs- und allgemeinen Dienstbetrieb eingestellt hat. Ausgenommen hiervon war selbstverständlich der Einsatzdienst.

Die Feuerwehrführung hatte diese Maßnahmen in Absprache mit Bürgermeister Steiner getroffen, um die Einsatzfähigkeit der Feuerwehr Birkenfeld nicht zu gefährden. Weitere Maßnahmen wie z. B. das Tragen von FFP2-Masken im Einsatz folgten. Oberstes Ziel hierbei war es immer, die Feuerwehr einsatzfähig zu halten und jeder Zeit für euch, die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Birkenfeld, da sein zu können. In dieser Zeit musste die Feuerwehr mit den Einsatzabteilungen Birkenfeld und Gräfenhausen zu 28 Alarmen und somit zu gut der Hälfte der diesjährigen Einsätze ausrücken.

 Langsame Lockerungen

Mitte Mai hat das Innenministerium Baden-Württemberg Hinweise erlassen, die den im Bevölkerungsschutz mitwirkenden Organisationen eine langsame Wiederaufnahme des Übungsdienstes ermöglichen. Nach drei Monaten ohne Übungsdienst konnte die Feuerwehr Birkenfeld somit nach Pfingsten erste Übungen durchführen. Um das Infektionsrisiko zu minimieren, können diese Übungen selbstverständlich noch nicht in gewohnter Art und Weise stattfinden.

Zur Übungsdurchführung wurden u. a. folgende Maßnahmen ergriffen:

  • Die Mannschaft wird in mehrere Gruppen eingeteilt, welche im wöchentlichen Wechsel üben.
  • Während der Übungen wird ein Mund-Nasen-Schutz getragen.
  • Es können nur kleinere Übungen und Stationsausbildung durchgeführt werden.

Durch das langsame Anlaufen des Übungsbetriebes ist weiterhin sichergestellt, dass die Einsatzfähigkeit auf einem hohen Niveau gehalten wird. Wir hoffen, dass wir auch diese Maßnahmen in nächster Zeit weiter lockern können, um dann auch wieder größere Übungen mit beiden Abteilungen durchführen zu können.

Der Übungsdienst der Jugendfeuerwehr sowie kameradschaftliche Aktivitäten bleiben weiterhin ausgesetzt.

Wir sind weiter für euch da.

Wir für EUCH! Ihr mit UNS?