Schlüsselübergabe HLF10 an die Abteilung Gräfenhausen

Das neue HLF 10 der Abteilung Gräfenhausen wurde durch Bürgermeister Martin Steiner offiziell übergeben.

Veröffentlicht von admin
Gruppenbild nach Übergabe

Nun ist es vollbracht: Mit einer symbolischen Schlüsselübergabe wurde das HLF 10 am Sonntag bei warmem Herbstwetter an die Feuerwehrabteilung Gräfenhausen übergeben.

Bürgermeister Martin Steiner ging in seiner Ansprache auf die zurückgelegten Etappen auf dem Weg zur Neubeschaffung ein. Er lobte die Einstimmigkeit des Gemeinderates bei diesem Thema und hob hervor, dass das Fahrzeug auch tagsüber besetzt werden könne, was eine Voraussetzung zur Beschaffung war. Steiner gratulierte der Feuerwehrabteilung zu einer sehr gelungenen Neubeschaffung. Besonders dankte er dem Fahrzeug-Team unter Leitung von Jakob Bauser (stellv. Abteilungskommandant der Abt. Gräfenhausen), welches das Fahrzeug in unzähligen Stunden bis ins Detail durchdacht hatte. Im Anschluss an seine Rede übergab Martin Steiner den symbolischen Schlüssel an Kommandant Frank Oelschläger.

Im nächsten Schritt übergab dieser das Fahrzeug nun noch an den Abteilungskommandanten der Abteilung Gräfenhausen, Jens Dann. In einer kurzen Ansprache ging Oelschläger auf die steigenden Einsatzzahlen und die damit einhergehende wachsende Bedeutung des neuen Fahrzeuges ein. Er wünschte allen Kameradinnen und Kameraden stets eine sichere Heimkehr von den Einsätzen.

Anschließend richtete Joachim Straub, der stellv. Verbandsvorsitzende des Feuerwehrverbandes des Enzkreises, einige Gruß- und Dankesworte an die Anwesenden. Er bedankte sich für das Engagement der Kameradinnen und Kameraden der Abteilung Gräfenhausen und wünschte ihnen jederzeit ein sicheres Heimkommen aus den Einsätzen.

Danach lud Frank Oelschläger alle Anwesenden herzlich ein, das Fahrzeug genau zu inspizieren und den Feuerwehrangehörigen Fragen zu stellen. Dem kamen die Besucher gerne nach, darunter waren auch zahlreiche Feuerwehrfrauen und -männer aus den umliegenden Wehren.

Für das leibliche Wohl gab es Bratwürste und Steaks vom Grill. Die Fleisch- und Wurstwaren der Metzgerei Ganzhorn erfreuten sich großer Beliebtheit und sorgten für eine lange Schlange an der Ausgabe.

Gegen 15 Uhr wurde das HLF dann noch an der Sixthalle ausgestellt – hier bot es den Besuchern von „Singen zum Erntedank“ die Möglichkeit, sich das Fahrzeug zeigen und erklären zu lassen.

Abschließend bedanken wir uns bei allen Besuchern und Feuerwehren, die der Fahrzeugübergabe beigewohnt haben. Wir danken noch einmal der Metzgerei Ganzhorn für das leckere Grillgut. An den Sängerbund Gräfenhausen geht ein Dankeschön für die Aufnahme des HLF 10 in das Veranstaltungsprogramm.

Ein großer Dank geht an alle Kameradinnen und Kameraden, welche an der Durchführung oder Organisation beteiligt waren.

Übergabe an Abt. Gräfenhausen