Öffentlichkeitsarbeit und Kinderfeuerwehr lassen Mitgliederzahlen steigen

In der Abteilungsversammlung der Abteilung Birkenfeld wurde auf das vergangene Jahr zurückgeblickt und u.a. der Abteilungsausschuss neu gewählt.

Veröffentlicht von admin
Abt. Versammlung B1

Am 11.01.2019 fand die ordentliche Abteilungsversammlung der Abteilung Birkenfeld im Feuerwehrhaus statt.

Abteilungskommandant Marc Ochner durfte dabei neben der Einsatzabteilung auch Bürgermeister Martin Steiner, die Gemeinderäte Dr. Lemminger, Erdmann-Bott, Hausmann, Schwarz und Spankowski begrüßen. Ebenfalls begrüßen durfte Ochner Kommandant Frank Oelschläger, Ehrenkommandant Fritz Schäfer, den stellvertretenden Abteilungskommandanten der Abteilung Gräfenhausen Jakob Bauser sowie die in der Gemeindeverwaltung für das Feuerwehrwesen zuständige Sachbearbeiterin Frau Josch.

Ochner gab nach dem gemeinsamen Essen einen Rückblick über die geleistete Arbeit der Abteilung.

Neben den internen Übungen wurden neun verschiedene Lehrgänge besucht, darunter ein Sanitätslehrgang, ein Lehrgang zur technischen Hilfeleistung sowie verschiedene Führungslehrgänge.

Zwar wurde Birkenfeld im letzten Jahr von Großbränden verschont, so gab es trotzdem u.a. diverse Brände, Sturmschäden und PKW-Unfälle abzuarbeiten. Besonders im Gedächtnis bleibt hierbei die Rettung einer eingeklemmten Person zwischen Birkenfeld und Gräfenhausen, nur ca. 1 Stunde nachdem die Einsatzkräfte solch ein Szenario im Rahmen des Aktionstages bei Edeka Berger der Bevölkerung vorgeführt hatten.

Nachdem bereits 2017 die Öffentlichkeitsarbeit schon im Hintergrund vorbereitet wurde, startete sie 2018 offiziell. Neben Werbebannern an den Ortseingängen, einer laufenden Berichterstattung und Vorstellung der Arbeit der Feuerwehr in Birkenfeld Aktuell und Facebook wurde auch am Marktplatzfest und Handwerkermarkt teilgenommen. Höhepunkt war ein großer Aktionstag mit verschiedenen Info- und Mitmachstationen auf dem Gelände und mit Unterstützung von Edeka Berger. Ebenfalls konnte im Rahmen eines Schulprojekts eine neue Homepage entwickelt und online gestellt werden.

Verstärkt wurde die aktive Wehr zum Teil von Mitgliedern anderen Feuerwehren, die in Birkenfeld arbeiten und tagsüber zur Verfügung stehen. Zum anderen trägt schon die Öffentlichkeitsarbeit erste Früchte. Die Einsatzabteilung konnte einem personellen Abgang sieben Zugänge entgegenstellen!

Das Jahr 2018 der Abteilung in Zahlen:

  • 94 Einsätze (1.181 Einsatzstunden)
  • 20 Übungen (950 Übungsstunden)
  • 114 Mitglieder, davon 26 weiblich

Ebenfalls über das vergangene Jahr berichteten Jugendwart Dominic Maier, Schriftführer Philipp Braun und der Leiter der Seniorenabteilung Fritz Schäfer. Neben dem geplanten Zusammenschluss der Jugendabteilungen waren u.a. die durchgeführten Veranstaltungen und das Feuerwehrmuseum Thema. Kassier Sascha Kull gab Auskunft über die finanzielle Lage.

Vor der Entlastung der Verwaltung sprach Bürgermeister Martin Steiner einige Grußworte an die Anwesenden. Neben Lob über die geleistete Arbeit sprach er auch die Entwicklung der Wasserversorgung in Zeiten von anhaltend trockenen Sommern an.

Dieses Jahr standen auch einige Wahlen auf der Agenda.

Zu Wählen gab es einen stellvertretenden Abteilungskommandanten. Tihomil Pticar erklärte sich bereit, erneut anzutreten und wurde nahezu einstimmig wiedergewählt.

Des Weiteren galt es einen neuen Ausschuss zu wählen. Von den bisherigen Mitgliedern stellten sich Meik Kusterer, Steffen Renschler und Mona Ochner aus beruflichen und privaten Gründen nicht mehr zur Wahl.

Gewählt wurden: Stefan Schmidt, Peter Kirchherr, Philipp Braun, Marcel Kuhn, Sascha Kull, Rouven Knöller, Michael Jäck und Robin Lohner.

Per Handzeichen gewählt wurden Martin Fix und Martin Schippner als Kassenprüfer.

Zu Feuerwehrmann-Anwärtern ernannt werden konnten Martin Schippner, Talha Basar und Pascal Bluhm.

Nach knapp 20 Jahren gibt Tihomil Pticar sein Amt als Gerätewart aus zeitlichen Gründen zur Verfügung. Ebenfalls zur Verfügung stellt Sascha Kull sein Amt als Kassier nach 10-jähriger Tätigkeit. Beiden Kameraden sowie den scheidenden Ausschussmitgliedern sprach Ochner seinen Dank aus und überreichte ein kleines Präsent.

Nach dem Grußwort von Kommandant Oelschläger beendete Ochner die Versammlung.

Der neugewählte Abteilungs-Ausschuss