CO macht K.O. – Schütze dich vor Kohlenmonoxid!

Kohlenmonoxid, eine oft unterschätzte Gefahr – Wir klären auf!

Veröffentlicht von Philipp Braun

Kohlenmonoxid (kurz CO) ist ein farb-, geruch- und geschmackloses, nicht reizendes Atemgift. Es entsteht bei der unvollständigen Verbrennung kohlenstoffhaltiger Kraft- und Brennstoffe wie z. B. Holz, Kohle, Öl , Erd- und Flüssiggas.

Gefährlich wird es, wenn bei der Verbrennung nicht genügend Sauerstoff zur Verfügung steht – beispielsweise wenn der Rauchabzug durch ein Vogelnest verstopft ist oder in kleinen Räumen (z. B. in einer Shishabar) nicht ausreichend gelüftet wird.

CO ist besonders gefährlich, weil es von den menschlichen Sinnen nicht erkannt wird, zudem durchdringt CO ungehindert Wände und Decken zur Nachbarwohnung. Das Gas bindet sich im Blut an die roten Blutkörperchen (Hämoglobin) und verdrängt dabei den Sauerstoff. Das bedeutet im Klartext: Bereits wenige Atemzüge können zu Bewusstlosigkeit bis hin zum Tod führen.

Mit einer Aufklärungswoche vom 19.-25. Oktober weist die Initiative gemeinsam mit Feuerwehren, Schornsteinfegern, Versicherern und anderen Partnern auf die Gefahren durch Kohlenmonoxid hin.

Weitere Informationen unter:

https://www.co-macht-ko.de